BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Wahlen: Briefwahl und Wahlscheine

Landtagswahl 2022

Am 15.05.2022 wird in NRW der Landtag gewählt.

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt für die Landtagswahl ist,

  • wer am Wahltag Deutsche / Deutscher ist,
  • das 18. Lebensjahr vollendet hat und
  • mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl (29.04.2022) ihre / seine Wohnung, bei mehreren Wohnungen ihre / seine Hauptwohnung, im Wahlgebiet hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und keine Wohnung außerhalb des Wahlgebiets hat.
  • In besonders geregelten Fällen besteht das Wahlrecht nicht (gerichtliche Aberkennung des Wahlrechts).

Wo können Sie wählen?

Der Wahlbenachrichtigungskarte, welche ab dem 04.04.2022 zugestellt wird, entnehmen Sie, in welchem der insgesamt 6 Wahllokale Sie wählen können. Jeder Wahlberechtigte erhält nur eine Karte.

Sollten Sie nach dem 04.04.2022 nach Nordkirchen zuziehen oder innerhalb der Gemeinde umziehen, gibt Ihnen das Wahlamt weitere Auskunft, in welchem Wahlbezirk Sie wählen können.

Wahlschein / Briefwahlunterlagen

Wer am Wahltag abwesend ist oder das Wahllokal nicht aufsuchen kann, hat die Möglichkeit, schriftlich, persönlich oder im Internet Briefwahlunterlagen beim Wahlamt anzufordern. Für den schriftlichen Antrag kann die Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte genutzt werden. Telefonische Anträge sind nicht möglich.

Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Auf der Wahlbenachrichtigungskarte ist hierfür ein Feld vorgesehen. Bitte denken Sie daran, dass die Wahlunterlagen grundsätzlich nur an den Wahlberechtigten persönlich ausgehändigt oder amtlich zugestellt werden. Briefwahlunterlagen dürfen an einen anderen als den Wahlberechtigten nur dann ausgehändigt werden, wenn die Berechtigung zur Empfangnahme durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachgewiesen wird. Eine bevollmächtigte Person kann max. vier Wahlberechtigte vertreten.


Ihren Wahlschein bzw. die Briefwahlunterlagen können Sie zur Wahlzeit auch direkt hier beantragen:

Jetzt Wahlschein beantragen 

 

Rechtsgrundlagen

Erforderliche Unterlagen

  • Wahlbenachrichtigungskarte
    oder
  • Personalausweis für Wahlscheinbeantragung (Briefwahl)

Weitere Informationen

Nähere Informationen zu den Wahlen finden Sie auf der Homepage Gemeinde Nordkirchen.


Online-Dienste (Anträge, Meldungen, ...)

Es hilft Ihnen weiter

Wahlen: Briefwahl und Wahlscheine

Landtagswahl 2022

Am 15.05.2022 wird in NRW der Landtag gewählt.

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt für die Landtagswahl ist,

  • wer am Wahltag Deutsche / Deutscher ist,
  • das 18. Lebensjahr vollendet hat und
  • mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl (29.04.2022) ihre / seine Wohnung, bei mehreren Wohnungen ihre / seine Hauptwohnung, im Wahlgebiet hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und keine Wohnung außerhalb des Wahlgebiets hat.
  • In besonders geregelten Fällen besteht das Wahlrecht nicht (gerichtliche Aberkennung des Wahlrechts).

Wo können Sie wählen?

Der Wahlbenachrichtigungskarte, welche ab dem 04.04.2022 zugestellt wird, entnehmen Sie, in welchem der insgesamt 6 Wahllokale Sie wählen können. Jeder Wahlberechtigte erhält nur eine Karte.

Sollten Sie nach dem 04.04.2022 nach Nordkirchen zuziehen oder innerhalb der Gemeinde umziehen, gibt Ihnen das Wahlamt weitere Auskunft, in welchem Wahlbezirk Sie wählen können.

Wahlschein / Briefwahlunterlagen

Wer am Wahltag abwesend ist oder das Wahllokal nicht aufsuchen kann, hat die Möglichkeit, schriftlich, persönlich oder im Internet Briefwahlunterlagen beim Wahlamt anzufordern. Für den schriftlichen Antrag kann die Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte genutzt werden. Telefonische Anträge sind nicht möglich.

Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Auf der Wahlbenachrichtigungskarte ist hierfür ein Feld vorgesehen. Bitte denken Sie daran, dass die Wahlunterlagen grundsätzlich nur an den Wahlberechtigten persönlich ausgehändigt oder amtlich zugestellt werden. Briefwahlunterlagen dürfen an einen anderen als den Wahlberechtigten nur dann ausgehändigt werden, wenn die Berechtigung zur Empfangnahme durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachgewiesen wird. Eine bevollmächtigte Person kann max. vier Wahlberechtigte vertreten.


Ihren Wahlschein bzw. die Briefwahlunterlagen können Sie zur Wahlzeit auch direkt hier beantragen:

Jetzt Wahlschein beantragen 

 

  • Wahlbenachrichtigungskarte
    oder
  • Personalausweis für Wahlscheinbeantragung (Briefwahl)

Nähere Informationen zu den Wahlen finden Sie auf der Homepage Gemeinde Nordkirchen.

Briefwahlunterlagen, Wahlbenachrichtigung, Karte https://serviceportal.nordkirchen.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/10970/show